Wieso werden so wenige Autorinnen in der Schule gelesen?

Heute um 19 Uhr bei LESSING auf Youtube geht es um folgendes Thema: «Wieso werden so wenige Autorinnen in der Schule gelesen?»

«Die heutige Gästin bei LESSING* ist Prof. Sabine Anselm von der Ludwigs-Maximilian-Universität München. Die Germanistin leitet hier die Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung und beschäftigt sich mit Didaktik und Unterricht. Wir sprechen über Judith Schalanskys DER HALS DER GIRAFFE, über Autorinnen im Schulkanon, und natürlich übers Lesen und Leben im allgemeinen – und wie immer gibt es etwas zu gewinnen!»

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.