Wilde Workshop-Spiele

Manuela Seubert empfiehlt auf ihrem Blog das Buch «Wilde Workshop-Spiele» von Caspar Siebel:

«Caspar Siebel hat eine schöne Anzahl von Spielen zusammengestellt, die sich für Erwachsene in Seminaren und Workshops eignen.

Was finden Sie in dem Buch?

Hinweise darauf, wie man Spiele anwendet – nicht jeder Erwachsene spielt gern; nicht jeder Teilnehmende kann aus körperlichen Gründen mitmachen.

  • 1/3 der Spiele sind für Online-Workshops geeignet, 2/3 für Offline-Sitzungen.
  • Es gibt Spiele für: viel Action, zum Kennenlernen, mehr Kreativität, zum Basteln und für Online-Warm-ups.
  • Jedes Spiel wird erst mit Worten beschrieben: “Worum geht’s?”, “So funktioniert’s”, “Beachten” und “Moderation”.
  • Außerdem gibt Siebel Hinweise, u. a. zur Dauer des Spiels und zur passenden Gruppengröße.
  • Es folgen die Illustrationen zum Ablauf des jeweiligen Spiels.
  • Mal andersrum: Die Theorie zu Workshop-Spielen gibt es in wenigen Seiten auf den letzten Buchseiten. Dabei geht es hauptsächlich um den Safe Space für die Teilnehmenden und das Wie für eine klare Anmoderation.

Siebel hat die Spiele nicht selbst erfunden. Als Herzensprojekt – wie er es auf der obigen Website schreibt – hat er sie gesammelt, ausprobiert und illustriert.»

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.