ZHB Luzern wird saniert

Nach 30 Jahren politischer Zwängerei kann die Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern (ZHB) nun endlich saniert werden. Der Kantonsrat hat einem Sonderkredit von 20,05 Millionen Franken zugestimmt (via zentralplus.ch):

„In der Schlussabstimmung folgte der Rat dem Antrag von Kommission und Regierung. Mit 67 zu 37 Stimmen wurde der Sonderkredit für die ZHB genehmigt. Einzig die SVP und wenige FDP- und CVP-Kantonsräte konnten sich mit dem Entscheid nicht anfreunden. Damit kann die Planung der Sanierung nun mit Hochdruck vorangetrieben werden. Denn einig waren sich alle, dass die Sanierung bitternötig sei – insbesondere natürlich die ZHB-Verantwortlichen. «Steigt die Brandmeldeanlage oder die Heizung aus, hätten wir per sofort ein grosses Problem und wären zum Handeln gezwungen», so Direktor Niederer, welcher mit seinem Stellvertreter den Entscheid auf der Tribüne des Kantonsratssaals zur Kenntnis nahm.“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.