Schlagwort-Archive: Literaturkritik

Gelungenes Literarisches Quartett U21

Literaturcafé ist (wie ich auch) begeistert vom literarischen Quartett mit Jugendlichen (siehe digithek blog vom 22.4.2022): «Als mit Volker Weidermann das Literarische Quartett wiederbelebt wurde, sagte dieser damals in einem Interview, er könne sich gut z. B. auch einmal eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Literarisches Quartett U21

Zum Welttag des Buches 2022 diskutiert Thea Dorn im «Literarischen Quartett» erstmals mit drei jungen Literaturfans, Sarah Akinsola, Lucas Siller und Conrad Henzler, über ihre Lieblingsbücher (via boersenblatt.net) Es diskutieren: Sarah Akinsol, 21, Studentin, „Felix Ever After“ von Kacen Callender … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Weshalb sich die Literaturkritik verändern muss

Nils Bühler schreibt auf dem kultur-blog unter dem Titel «Literaturbesprechungen brauchen einen medialen Neuanfang» darüber, weshalb sich die Literaturkritik verändern muss: «Warum traut sich die Literaturkritik nicht, sich von kritischen Betrachtungen anderer Medien etwas abzuschauen? Unter den Podcasts wimmelt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bachmann-Preis 2021

Die Lesungen und die Jurydiskussionen der 45. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt haben am Donnerstag begonnen. Sie können auf der offiziellen Seite nachgehört und nachgesehen werden (via Jakobs Blog).

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Podcast «Das Neue»

Im Podcast «Das Neue» sprechen Neumarkt-Co-Direktorin Tine Milz, Kulturjournalist Sascha Ehlert und Schauspielerin Zeynep Bozbay mit jeweils einem Gast über neue Bücher (via kulturtipp): «Das Lesen an sich ist eine natürlicherweise einsame Angelegenheit. Dennoch haben Bücher die grosse Kraft, nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Tondokumente | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbau bei der öffentlich-rechtlichen Literaturkritik

Elke Heidenreich regt sich im Deutschlandfunk unter dem Titel «„Alles, was Erfolg hat, reden sie klein“» über den Abbau bei der öffentlich-rechtlichen Literaturkritik auf: «Die Sender handhabten Literaturkritik von Grund auf falsch, sagte die Autorin Elke Heidenreich im Dlf. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Website zu Jörg Drews

Seit Kurzem ist eine von Christiane Heuwinkel aufgebaute Website zum deutschen Literaturwissenschaftler und Literaturkritiker Jörg Drews (1938-2009) online (via ASml-Liste und Wikipedia): «Bereits früh konzentrierte sich Drews’ Forschung auf das Werk des deutschen Schriftstellers Arno Schmidt. 1971 und 1972 lud … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das Literarische Quartett als Audio-Podcast

Die ZDF-Sendung Das Literarische Quartett, wird ab Montag, 31. August, zu jeder Sendung im Deutschlandradio als Audio-Podcast angeboten. Dieser ist unter https://deutschlandfunkkultur.de/literarischesquartett und https://zdf.de/kultur/das-literarische-quartett abrufbar (via BuchMarkt).

Veröffentlicht unter Filmmaterial, Tondokumente | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Amateure vs. Profikritiker

Sigrid Löffler spricht auf Deutschlandfunk Kultur zum Thema «Machen Blogger die Literaturkritik kaputt?»: «Eine US-Studie befeuert die Debatte, ob vor allem im Internet Buchempfehlungen wirkliche Kritik weitgehend abgelöst haben. Hierzulande sei das so, sagt die Literaturkritikerin Sigrid Löffler: Das Urteil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Literaturkritik wandert ins Netz ab

Der Literarische Monat wird eingestellt. Auch andernorts verschwinden Buch-Besprechungen aus dem Print (via Sharing Library Things auf Facebook und srf.ch): «Dass es so weit kam, hat finanzielle Gründe: Die Abos kompensierten maximal zehn Prozent des Verlagsaufwands. Auch Anzeigen wurden nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Lesen | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar