20 Jahre Tagebucharchiv Emmendingen

SWR hat einen kurzen Radiobeitrag zum Thema „Gesammeltes Leben – 20 Jahre Tagebucharchiv Emmendingen“ gesendet. Er ist auf der Website des Tagebucharchivs abspielbar.

Veröffentlicht unter Archiv | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ausstellung zum Thema „Fake“ im Stapferhaus Lenzburg

Bis zum 24. November 2019 findet im Stapferhaus Lenzburg die Ausstellung „Fake. Die ganze Wahrheit“ statt:

„Fake News, Fake-Profile und Fake-Produkte. Konzerne, die schummeln. Sportler, die dopen. Politiker, die nicht die Wahrheit sagen — so viel Fake wie heute war noch nie. Und wir sind mittendrin. Und fragen uns: Was ist echt, was ist wahr und was gelogen? Wem können wir, wem sollten wir vertrauen?

Für die Ausstellung FAKE verwandelt sich das Stapferhaus in das Amt für die ganze Wahrheit. Darin sind wir eingeladen, den Lügen auf den Zahn und der Wahrheit den Puls zu fühlen. Wir haben zusammen zu entscheiden, welche Lügen wichtig, welche nötig und welche tödlich sind.“

Veröffentlicht unter Medienkompetenz | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ratgeber zu Bibliothek und Recht

Lic. iur. Barbara Berchtold hat 2012 „Bibliothek & Recht: der Ratgeber von A-Z“ als Teil ihrer Masterarbeit für den Master of Advanced Studies in Information Science an der HTW Chur verfasst. Er ist hier online (danke an Michaela Spiess für den Hinweis).

Veröffentlicht unter Bibliotheken | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Ratgeber zu E-Books

Christoph Kaeder hat einen kostenlosen Ratgeber verfasst, der Einsteigern die Welt der E-Books vorstellt. Er ist unter https://www.schweitzer-online.de/info/Ratgeber/ online verfügbar (via Inetbib).

Veröffentlicht unter E-Books | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schweizer Filmwochenschau online

Die Cinémathèque suisse, Memoriav und das Schweizerische Bundesarchiv machen auf memobase.ch und swiss-archives.ch ab sofort alle Ausgaben der Schweizer Filmwochenschau der 1960er Jahre auf Deutsch, Französisch und Italienisch zugänglich. Bereits seit letztem Jahr sind alle Ausgaben der 1950er Jahre verfügbar (via Newsletter news.admin.ch).

Veröffentlicht unter Filmmaterial | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

JIM-Studie 2018 veröffentlicht

Die JIM-Studie 2018 ist seit Kurzem online (via Mailingliste Schulbibliotheken):

„Die Ergebnisse der aktuellen JIM (Jugend, Information, Medien)-Studie 2018, eine Untersuchung des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, zeigen u. a., dass der Siegeszug von Netflix und Co. bei den Jugendlichen anhält. Weiterer Gewinner bei den Jugendlichen ist Spotify, erstmals verzeichnet die Musiknutzung über Spotify einen höheren Anteil regelmäßiger Nutzer als die Musiknutzung live im Radio.“

Veröffentlicht unter Medienkompetenz | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Interaktive App TopShot von FILM+SCHULE NRW

In fünf interaktiven Anwendungen lädt die Filmbildungsinitiative FILM+SCHULE NRW Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler ein, in die Welt der filmischen Gestaltungsmittel einzutauchen (danke an Judith Vonwil für den Hinweis, via Newsletter kinofenster.de):

„Das übersichtliche Programm zeigt, wie etwa Look, Musik und Filmschnitt die Wirkung von Filmen beeinflussen. Anwenderinnen und Anwender können dabei interaktiv in Filmclips eingreifen. Die App soll auf diese Weise filmische Gestaltungsmittel erfahrbar machen. Ein Klick auf den Infobutton erläutert dann kurz und knapp filmische Grundbegriffe. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar.“

Veröffentlicht unter Filmmaterial | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Filmsprache-App vom Verein Neue Wege des Lernens

Der Verein Neue Wege des Lernens e.V. fördert die schulische Filmbildung und hat eine kostenlose Lexikon-App zur Filmsprache veröffentlicht (danke an Judith Vonwil für den Hinweis, via Newsletter kinofenster.de):

„Das Lexikon bietet über 400 verständliche Definitionen von wichtigen Begriffen zur Filmsprache, Filmanalyse und zum filmischen Erzählen für den schulischen Gebrauch. Das Angebot ist aber auch für die filmische Praxis am Set und für den Einsatz in medienpädagogischen Projekten geeignet. Begleitend zur Lexikon-App gibt es ein Poster erstellt, das im Klassenraum als Kommunikationspunkt das Sprechen über das „Filme machen“ und das „Filme analysieren“ unterstützen soll. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar.“

Veröffentlicht unter Filmmaterial | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Open-Library in der Stadtbibliothek Chur

Im Blog Buchort.ch gibt es einen neuen Beitrag zum Thema Stadtbibliothek Chur. Darin wird u.a. die Open-Library beschrieben:

„In Chur kann ich von morgens sechs Uhr bis abends zehn Uhr in der Bibliothek sein, auch am Sonntag. Das Konzept stammt ursprünglich aus Dänemark, wo Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer in Umfragen an erster Stelle längere Öffnungszeiten der Bibliotheken wünschten. Die Stadtbibliothek Chur sei, so sagte mir Simona Ruffner, die Assistentin der Geschäftsleitung, die erste Bibliothek in der Schweiz, die solche erweiterten Zugangszeiten anbiete.“

Veröffentlicht unter Bibliotheken | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neues Datenportal von Statistik Aargau

Im neuen, kostenlosen Datenportal von Statistik Aargau ist eine Fülle von aktuellen und historischen Daten und Informationen zu 20 verschiedenen Themengebieten verzeichnet (via Newsletter Statistik Aargau und ag.ch):

„Im Datenportal finden Sie das gesamte Spektrum der öffentlich verfügbaren Daten von Statistik Aargau. Sie können mittels der Datenauswahl jederzeit auf die gewünschten Daten zugreifen, sie herunterladen und falls gewünscht weiterverarbeiten. Es handelt sich um Daten, die zugänglich gemacht werden können und aus Sicht des Datenschutzes unproblematisch sind.“

Veröffentlicht unter Portale | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar