Ahnenforschungswebsite

Auf der Website forebears.io kann überprüft werden, wie viele Menschen weltweit den gleichen Namen tragen und aus welchen Ländern diese hauptsächlich kommen. Dafür hat die Ahnenforschungswebsite öffentlich zugängliche Dokumente wie Geburtenregister, Todesanzeigen, aber auch Zeitungen und Schuljahrbücher erfasst und so ein umfassendes Namensregister erstellt.

Der in der Schweiz am häufigsten vorkommende Nachname ist demnach Meier, vor Schmid und Keller (via chip.de).

Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.