Andreas Züsts Bibliothek in Oberegg

Unter dem Titel „Die Bibliothek des Wolkenschiebers“ berichtete die NZZ am 20.8.2010 ausführlich über die Sammlung von rund 12’000 Büchern des Glaziologen, Sammler, Künstler und Mäzen Andreas Züst (1947-2000). Nachdem die Bibliothek u.a. im Sitterwerk St. Gallen zu besichtigen war, worüber hier bereits berichtet wurde, ist sie jetzt an ihrem endgültigen Standort im Kulturhotel Alpenhof im appenzellischen Oberegg gelandet.

Laut NZZ ist die Züst’sche Bibliothek „… eine Wissensmaschine und ein Imaginationsgenerator … Wer einen Schritt in diese Kammern tut, ist für die reale Welt schon halb verloren; verwandelt aber kommt er daraus hervor.“

Am 28. und 29.8.2010 wird der Alpenhof offiziell eröffnet und die Bibliothek Andreas Züst eingeweiht. Mehr zu dieser faszinierenden Bibliothek hier.

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.