Ask a scientist

Digital leben berichtet über die neue Plattform scienceclip.at:

„Die Naturwissenschaften haben ein Imageproblem, gelten sie doch als Angelegenheit von Geeks, Nerds und anderen Strebern. Mit Lehrvideos zu Physik und Chemie, aber auch mit Kurzfilmen, die den Alltag von Naturwissenschaftlern zeigen, will die Plattform scienceclip.at Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften begeistern. Offene Fragen zu Hausaufgaben oder aktuellen Anlässen wie Fukushima oder Raumstationen leiten die Organisatoren, zwei ehemalige TU-Studenten, an Spezialisten weiter. Universitäten und Sponsoren aus der Privatwirtschaft haben die Idee begeistert aufgegriffen, seit letzter Woche ist scienceclip.at online.“

Dieser Beitrag wurde unter Selbständige Abschlussarbeiten, Wissenschaft veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.