Bericht vom ersten Schweizer Kultur-Hackathon

cult-hack-15-d-landwehr-022
Bild: Dominik Landwehr, Digital Brainstorming

Am 27. und 28.2.2015 fand der erste Schweizer Kultur-Hackathon in Bern statt (siehe auch Blog Digithek vom 25.11.2014). Digital Brainstorming berichtet hier über diesen Anlass. Es gibt auch einen hörenswerten Digital Brainstorming-Podcast, der einen Einblick in die vielfältigen Projekte gibt:

„Bibliotheken, Museen,Archive und weitere Gedächtnisinstutionen sind seit über zehn Jahren daran, ihre Bestände zu digitalisieren. Was tun mit dieser Datenflut? – Der erste Kultur-Hackathon der Schweiz suchte am 27. und 28.Februar Antworten auf diese Fragen. Der Anlass wurde auch vom Migros-Kulturprozent gefördert. Dominik Landwehr hat am Freitag 27.Februar einen Besuch in der Nationalbibliothek gemacht und dort mit den Hackerinnen und Hackern geredet. Gleich zu Beginn hat Franziska Regner von der ETH Bibliothek in Zürich das Wort. Die ETH Bibliothek gehört zum Trägerkomitee dieser innovativen Veranstaltung. Länge: 13 Minuten.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Bibliotheken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.