Bibliotherapie

Ana Maria Michel schreibt in der Zeit online vom 29.9.2016 unter dem Titel „Manchmal hilft nur noch ein gutes Buch“ über Bibliotherapie. Dabe erwähnt sie u.a. die Literaturliste des Bibliotherapeuten Markus Brüggenolte:

„Auf seiner Website hat Brüggenolte, der ein paar Semester Literaturwissenschaft studiert hat, eine Liste mit mehr als 100 Titeln veröffentlicht. Die Bücher sind in Kategorien wie „Depression“, „Trauer“ oder „Trauma“ eingeteilt. Die Liste enthält sowohl Sachliteratur als auch Romane. Einen Unterschied macht der Therapeut da nicht.“

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.