Bildung und Unterricht in Zeiten von Google und Wikipedia

„Zweifelsohne demokratisieren Google, Wikipedia und Co. Wissen und Information. Und gewiss muss auch Schule die Möglichkeiten, die sich ihr und der heranwachsenden Generation mit neuen Medien bieten, aufgreifen. Zugleich aber ist zu befürchten, dass Google, Wikipedia und Co. zu einer bequemen Simplifizierung von Recherche, Informationsbeschaffung und Urteilsbildung führen.“

Die Publikation „Bildung und Unterricht in Zeiten von Google und Wikipedia“ bildet die Dokumentation einer Fachtagung vom 10.6.2010 in der Akademie in Berlin.

Mehr dazu auf der Website der Konrad Adenauer Stiftung.

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.