„Brave New World“ als Fernsehserie

Der neue US-Streaminganbieter Peacock adaptiert Aldous Huxleys dystopischen Zukunftsroman „Schöne neue Welt“ als Fernsehserie. „Brave New World“ ist ab dem 15. Juli verfügbar. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest (via Seriesly Awesome):

„Angesiedelt im Jahr 2540 erzählt die Serie „Brave New World“ von einer Welt in der Stabilität und Frieden zu herrschen scheinen. Die Menschen leben in sogenannten Kasten, die von einer Führungskaste bis hin zu einer Kaste für einfache Tätigkeiten reicht. Während die oberste Kaste gefeiert wird, erhalten diejenigen aus einer niederen Kaste eine Droge verabreicht, die Unterwürfigkeit gewährleistet und kritische Gedanken verhindert. Allerdings bahnt sich eine Revolution an. Der im Roman als Nebenfigur erscheinende Außenseiter John the Savage, steht in der Serie im Fokus und dient als Auslöser für eine Wende.“

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.