Kollaborative Literaturverwaltung mit Zotero Groups

Die Angewandte Linguistik TU Dresden zeigt im Youtube-Video „Kollaborative Literaturverwaltung mit Zotero Groups„, wie die gemeinsame Literaturverwaltung mit Zotero funktioniert (via Archivalia).

„Im Video zeige ich, wie man mit Zotero Groups kollaborativ Literatur verwalten kann, was sich für die Teamarbeit wie auch für Seminarkontexte eignet.

Kleine Ergänzung: pdfs und andere Anhänge können auch in Groups geteilt werden, solange der Owner genügend Speicher hat. Die im Basispaket enthaltenen 300 MB pro Nutzer*in sind jedoch schnell voll, für die Teamarbeit lohnt evtl. die Buchung von mehr Speicherplatz in der Cloud.

Link zu der erwähnten Zotero Group „fussballlinguistik“

Link zum Vorgänger-Erklärvideo zu Zotero, in dem ich auch die Schnittstelle zu Word zeige“

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.