Breitenlose Leerzeichen

„Breitenlose Leerzeichen“ (engl. zero-width spaces), helfen, auf Twitter Platz zu sparen. Im Blog isaach.com wird erklärt, wie es geht.

Dieser Beitrag wurde unter Social Media abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.