Bruno Stefaninis Sammlung

Die NZZ berichtet unter dem Titel «Der Multimillionär Bruno Stefanini hinterlässt nach seinem Tod ein rätselhaftes Chaos» über die legendäre Sammlung von Bruno Stefanini:

«Klar ist, das Museum, von dem Stefanini geträumt hat, wird es nie geben. «Es braucht kein weiteres Museum», sagt Rüegg. Die SKKG verfolgt einen anderen Plan: Sie will andere Museen unterstützen. In Winterthur soll ein Sammlungshaus entstehen, ein Archiv für Museen nur mit Stefanini-Gegenständen. Diese sollen ausgeliehen werden für Ausstellungen und irgendwann vielleicht auch an Private – die Mieter von Stefaninis Liegenschaften etwa. (…)

Auf der Website der Stiftung zeigt eine Karte, wo gerade welche Gegenstände ausgestellt sind.

Dieser Beitrag wurde unter Museen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.