Bücher werden immer schöner

Die Verlagsbranche spürt eine verstärkte Nachfrage nach aufwendig gestalteten Werken (via tagesschau.de):

«Viele in der Branche spüren zwar den Trend zur Illustration, mit harten Fakten lässt sich dieser aber kaum belegen. Beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels winkt man sofort ab. Aufwendig illustrierte Bücher ließen sich in keine Kategorie packen, um so Aussagen über steigende Verkaufszahlen oder ähnliches treffen zu können. Auch Verlage wie RandomHouse oder Hanser haben auf Anfrage keine Wirtschaftsdaten parat. Gerhard Lauer, stellvertretender Vorsitzender der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft, hat immerhin eine Erklärung für einen langfristigen Trend. Er schreibt, «dass in Buchausstattung einschließlich Illustrationen heute viel mehr investiert wird als noch vor 50 Jahren, auch weil die Kosten dafür so viel geringer geworden sind dank der Digitalisierung des Druckwesens».»

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.