Das Comeback der Kassette

Im BR Fernsehen wurde am 4.4.2021 Schmidt Max und das Comeback der Kassette ausgestrahlt (via progolog.de):

«Wie das Leben so spult – eigentlich war die Kassette schon begraben, es gab aber nie eine Beerdigung. Und jetzt feiert ein tot geglaubter Tonträger Auferstehung. Geben wir der Kassette eine zweite Chance und hören genauer hin…

Wie das Leben so spult – eigentlich war die Kassette schon begraben, es gab aber nie eine Beerdigung. Und jetzt feiert ein ausgestorben geglaubter Tonträger Auferstehung.
Erstmals seit Jahren steigen die Verkaufszahlen, Topstars wie Madonna oder die Drei ??? veröffentlichen auf MC und in Leipzig produziert eine Fabrik wieder neue leere Tapes.
1963 als Diktierband erdacht und später als Revolution im Plastikgehäuse verehrt, schreiben Home Taping und Mixtapes Musikgeschichte. Erst die Erfindung der CD drückt die Stopp-Taste und macht aus dem meistverkauften Musikformt der 80er und frühen 90er ein Auslaufmodell.
Bis jetzt – denn seit Monaten spürt die Branche ein kleines Comeback. Die Preise für hochwertige Retro-Tapedecks steigen und in den wenigen Reparaturgeschäften stapeln sich die Aufträge.»

Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.