Deutscher Lehrerpreis 2019

Das Youtube-Video „Deutscher Lehrerpreis 2019, 1. Preis Kategorie „Unterricht innovativ““ zeigt, wie Lehrpersonen verschiedener Schulen, die sich via #twitterlehrerzimmer kennengelernt haben (@FlippedMathe auf Twitter) Lernvideos kooperativ erstellt haben. Da die SchülerInnen die Videos zu Hause anschauen, bleibt im Unterricht Zeit für das Lösen der Aufgaben (via Theo Byland auf Twitter).

Update vom 23.11.2019, Süddeutsche Zeitung: Die besten Lehrer Deutschlands

„Die Materialien werden in einen virtuellen Raum der Online-Plattform Mebis eingespeist, zu dem nur diese Lehrer Zugang haben. Und alle Kollegen der Fachschaft Mathe an den beiden Realschulen, die mitmachen wollten. Die Bücher der fünften und sechsten Klasse sind verarbeitet , der siebte Jahrgang läuft. Mittlerweile arbeiten 36 Lehrer aus sieben Realschulen mit den Mathematerialien des Lernbüros. Drei Schulen probierten gerade aus, ob sie mit dem Material zurechtkommen, sagt Schmidt. Das Kernteam und Lehrer von zwei weiteren Schulen kümmern sich ums Schulbuch der siebten Klasse. Für Schmidt und Stipberger ist das nicht nur eine immense Arbeitserleichterung.“

Update vom 25.11.2019, Süddeutsche Zeitung: Showtime:

„Sebastian Schmidt, Mathelehrer an einer Realschule in Neu-Ulm und einer der engagiertesten Vertreter der Methode an deutschen Schulen, nimmt sich für seine Einführung 3:45 Minuten Zeit. „Der Flipped Classroom“, erklärt er mit bayerisch breit gerolltem R in die Kamera, „dreht den traditionellen Unterricht wortwörtlich um.“ Statt 25 Schülern in der Klasse wieder und wieder das Gleiche zu erklären, um sie dann am Nachmittag mit den Hausaufgaben alleine zu lassen, befassen sich die Schüler nach der Schule selbst mit dem Stoff – zum Beispiel in Form eines Videos, das sie je nach Bedarf anhalten, zurückspulen oder auch mehrmals schauen können.“

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.