Die ideale Schulbibliothek

Kathrin Amrein-Juon hat auf biblioBE unter dem Titel „„Ab in die Schulbibliothek!““ beschrieben, was ihrer Meinung nach eine gute Primar-Schulbibliothek ausmacht:

„Die „ideale Schulbibliothek“ kann man sich so vorstellen: Sie liegt zentral im Schulhaus, am idealsten im Parterre, direkt beim Eingang. Sie nutzt die Fenster gegen aussen oder innen für immer wieder wechselnde Präsentationen des Bestandes, die auch von Schüler/-innen gestaltet werden. Die Schulbibliothek wird von einer ausgebildeten Bibliothekarin geführt, in enger Zusammenarbeit mit einer Lehrperson, die die Schule vertritt und auch Empfehlungen aller Lehrpersonen in die Bibliothek trägt. Die Schulbibliothek ist der ideale Ort nicht „nur“ zum Lesen, sondern auch zum Forschen, Recherchieren, Schreiben, Faulenzen, Hören, Schauen, Beobachten, Kommunizieren, Diskutieren, Spielen und mehr. (mehr)“

Dieser Beitrag wurde unter Schulmediothek veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.