Die Kurrentschreibmaschine

Die Kurrentschreibmaschine des neuen Archivführers Deutsche Kolonialgeschichte hilft beim Entziffern von alten Schriften (via Schmalenstroer.net):

„Der Nutzer bekommt das Kurrent-Alphabet angezeigt und kann dort die Buchstaben auswählen, bei denen er sich sicher ist. Dann sucht die Webseite im Korpus des Deutschen Koloniallexikons nach möglichen Wörtern, welche genau diese Buchstabenkombination enthalten und zeigt diese in Kurrent an. Auf diese Weise können auch komplizierte Fachwörter recht schnell erkannt werden, denn die meisten Buchstabenkombinationen kommen dann doch nicht so häufig vor.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.