Elektronische Archivierung

BR „Faszination Wissen“ vom 24.1.2017 widmet sich unter dem Titel „Wie lange halten Festplatte, USB-Stick und DVD?“ dem Thema elektronische Archivierung:

„Jeder kennt den Schock, wenn plötzlich wichtige Daten weg sind. Wer Glück hat, kann sie wiederherstellen, wer Pech hat, nicht. Wie sicher Daten sind, hängt auch vom Speichermedium ab. Welches hält am besten? Wie speichern Archive langfristig Kulturgut?“

„Die Lebensdauer von DVD, CD und Festplatte beträgt im Schnitt gerade einmal zehn Jahre. Schon ein Kratzer oder hohe Luftfeuchtigkeit reichen, um die Speicherschicht dauerhaft zu zerstören. Nationalbibliotheken und Archiv verlassen sich deshalb bei der Langzeitarchivierung unseres kulturellen Erbes schon lange nicht mehr darauf, Werke nur zu digitalisieren. Das „Faszination Wissen“-Team erforscht die Speichermedien der Zukunft (Fernsehprogramm Tages-Anzeiger vom 24.1.2017)“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.