Europäisches Open-Data-Portal

Mit über 250’000 Datensätzen aus 34 europäischen Ländern ist das „Europäische Datenportal“ in den öffentlichen Testbetrieb im Web gegangen (via heise.de):

„Zu dem Komponenten „made in Germany“ gehören das Datenregister und Harvesting-Mechanismen, die einschlägige Datenbanken der beteiligten Staaten regelmäßig nach offenen Datensätzen durchforsten und diese in das Portal einbinden. Verfügbar sind auch Metadaten in Form von Linked Data, die eindeutig über einen Uniform Resource Identifier (URI) identifizierbar und Teil des semantischen Webs sind. Fokus hat einen Assistenten programmiert, die auch Laien den Einstieg in diese Sphären erleichtern soll.“

Dieses neue Angebot ist offenbar um einiges grösser als http://open-data.europa.eu/de/data (7’841 Datensets).

Dieser Beitrag wurde unter Open Access abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.