Fumetto dieses Jahr teilweise online

Das diesjährige Comic-Festival Fumetto finde vom 20. bis 28. März 2021 in hybrider Form statt (via Newsletter Fumetto Comic Festival):

„Coronabedingt verzichten wir grösstenteils auf analoge Ausstellungen und ziehen in den digitalen Raum um. Damit schaffen wir neue Formen des Comic-Erlebens und der Interaktion. So besuchen wir Künstler*innen direkt in ihren Ateliers und erhalten private Einblicke in die Schaffensprozesse von Comics.
An Workshops und Podien kann gemütlich aus den eigenen vier Wänden teilgenommen werden und es stört auch niemanden, wenn ihr dabei im Pyjama seid.
Auch die Satelliten-Ausstellungen können wir euch anbieten. In den Schaufenstern Luzerns können die Werke verschiedenster nationaler und internationaler Künstler*innen bestaunt und betrachtet werden. Und das ist keinesfalls das einzige, aber zu viel wollen wir einfach noch nicht verraten. Thematische Wegleitungen durch die Stadt geben einen Eindruck in Breite und Vielfalt der neunten Kunst. (…)

Comic-Kunst von Fumetto kuratiert und präsentiert sowie Podien, Workshops und Wettbewerbsarbeiten, die über die Fumetto-Website teils frei zugänglich sein werden. Wir sehen es auch als Zeichen der Solidarität mit den von der Coronakrise stark betroffenen Comic-Künstler*innen. Nach Monaten des stillen Schaffens im Atelier, am Computer und im Studio präsentieren Schweizer Künstler*innen ihre Arbeiten vom 20. bis 28. März 2021 am Fumetto.“

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.