Google-Comics

Ein ehemaliger Softwareentwickler von Google hat Hunderte Comics veröffentlicht, die seine Sicht auf Google im Laufe der Jahre wiedergeben. Sie sind auf Goomics online (via GoogleWatchBlog):

«Der ehemaliger Google-Entwickler Manu Cornet betätigt sich nebenbei als leidenschaftlicher Comiczeichner und hat seine Zeit bei Google und auch danach mit Hunderten Comics illustriert, die wie ein Tagebuch verstanden werden können. Es beginnt im Jahr 2007 mit sehr sympathischen Themen und der Begeisterung für das Unternehmen und den Produkten. Schon nach etwa zwei Dutzend Bildern merkt man allerdings, dass die Begeisterung ein wenig verflogen ist und der Zeichner nun im Unternehmens-Alltag mit seinen typischen Hürden und Problemen angekommen ist.

Später wird das immer dramatischer und die kleinen Spitzen werden zu echten Seitenhieben und großer Kritik gegen den Konzern und dessen Mission. Interessanterweise spielen dabei die gleichen Themen eine Rolle, die auch bei Nutzern nicht gut ankommen: Einstellungen, Umbenennungen, ständige Umbauten, zwanghaft überarbeitete Oberflächen oder auch zum Teil politische und ethische Themen.»

Dieser Beitrag wurde unter Comics veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.