Haben Bücher eine Zukunft?

PricewaterhouseCoopers hat eine Studie zum Leseverhalten der Deutschen veröffentlicht. Der Bericht ist das Ergebnis aus 1’224 Interviews u.a. mit der Erkenntnis, dass Vielleserinnen immer mehr und Wenigleser immer weniger lesen.

Bücher in Deutschland haben eine Zukunft – den Frauen sei Dank! Sie lesen nicht nur mehr, sondern kaufen und verschenken auch häufiger Bücher als Männer.

[via infobib]

Dieser Beitrag wurde unter Lesen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.