Harry Potter-Ausstellung

Die NZZ schreibt unter dem Titel „Es muss funkeln! Harry Potter in der British Library“ über die Harry Potter-Ausstellung in der British Library:

„Die Ausstellungsräume erscheinen als Mischung aus mittelalterlicher Wunderkammer und verstaubter Bibliothek; der gotische Spitzbogen, der zum Beispiel die Vitrinen und die Durchgänge umfasst, wurde zum prägenden Gestaltungselement. Schon der Ausstellungsort hat etwas Magisches, wenigstens für Bücherromantiker – die British Library, die von 150 Millionen Büchern und Objekten belebt wird.

Ein idealer Platz also für den so oft von Büchern umgebenen Harry Potter: Eine der meistbeachteten literarischen Figuren, sozusagen der Superstar aller Literaturerfindungen, in der Bibliothek aller Bibliotheken – besser konnte es nicht kommen.“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.