ICON GROUP

Wie die Bücher der VDM-Verlagsgruppe zustande kommen, war hier bereits mehrfach Thema (z.B. Blogthek vom 24.8.2011). Ein ähnliches Konzept verfolgt die ICON GROUP mit ihren maschinell erstellten Buchinhalten. Der Verlagsleiter Philip M. Parker kommt so auf eine stolze Publikationsliste von 200.000 Büchern (via INETBIB, Entgegnung hier).

Mehr zum Thema auf Wikipedia und im Artikel der New York Times vom 14.4.2008 mit dem Titel „He wrote 200.000 books but computers did some of the work“.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.