Im Gedenken an Ruedi Nöthiger

Alter ETH-Bibliotheks-Ausweis, (ca. 1990 – 1999), via bibliotheksausweis.npage.de

Der Bibliotheks-Informatik-Pionier Ruedi Nöthiger ist gestorben. Er entwickelte anfangs der 70er Jahre an der ETH-Bibliothek sein MiKas, danach ETHICS und ETHICS+. Er war massgeblich daran beteiligt, dass Aleph in den 90ern eingeführt wurde und war einer der Gründer des Informationsverbunds Deutschschweiz IDS (obwohl dann die ETH-Bibliothek ein eigenes Züglein fuhr).

Zusätzlich förderte er die EDV-Zusammenarbeit zwischen der Zentralbibliothek Zürich (ZBZ) und der ETH-Bibliothek (ETHZ). Daneben war er Dozent an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Chur und lange Zeit ein aktiver Beobachter der Bibliotheks-Informatik (via Clemens Moser auf Facebook, öffentliche Gruppe Informationswisssenschaft).

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, ICT veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.