Ironischer Kommentar zum Zeitgeschehen

Der 36. Band von Asterix & Obelix „Der Papyrus des Cäsar“ ist seit kurzem im Buchhandel erhältlich. In der Anmoderation des NDR-Fernsehbeitrags wird erwähnt, dass Asterix „zu den wenigen Comics gehört, die im Französisch-, Latein- und Altgriechisch-Unterricht verwendet werden“.

Bei der Lektüre ist mir aufgefallen, dass der neue Asterix-Band voller Anspielungen auf aktuelle mediale Themen ist: von der Geschichtsklitterung bei Cäsar (er unterschlägt in seinem Werk „Kommentare zum gallischen Krieg“, dass er noch nicht ganz Gallien unterworfen hat) und die medialen Folgen bis zu Brieftauben als Twitter-Vorläufer. Laut den Autoren geht es um „Informationskontrolle“ als Hauptthema.

Der unterhaltsame Comic sollte in keiner Schulmediothek fehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.