Journalismus als Comic

In Berlin haben Teams aus Journalist*innen und Zeichner*innen ausprobiert, wie sich Comic und Journalismus kombinieren lassen (via ARDZDFmedienakademie auf Twitter und arte.tv):

«Wer Journalismus hört, denkt in der Regel an Zeitungstexte, Radio- oder Fernsehbeiträge. Aber es geht auch anders. Eine Ausstellung im Berliner Museum für Kommunikation zeigt Berichterstattung, die auf dem Zeichenblock entstanden ist – als Comic. Im begleitenden Workshop versuchen sich Teams aus deutschen Journalisten und Zeichnern an der unkonventionellen Form des Berichtens.»

Dieser Beitrag wurde unter Comics, Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.