Kein regelmäßiger Passwort-Wechsel nötig

„Passwörter sollte man regelmäßig ändern“ ist kein sinnvoller Ratschlag (via heise.de):

„Bereits seit Jahren kristallisiert sich in der Security-Community ein Konsens heraus, dass solche Regeln eher schaden als nützen. Ein gutes Passwort kann man bedenkenlos über Jahre hinweg nutzen. Das regelmäßige Ändern führt eher dazu, dass man schwache Passwörter benutzt und diese beispielsweise nach einem Schema (geheim1, geheim2, …) erzeugt. (…)

Lediglich für den Fall, dass ein Passwort in fremde Hände geraten sein könnte, muss man sein Passwort gemäß BSI-Richtlinien noch ändern.“

Dieser Beitrag wurde unter ICT abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.