Kinox.to und Medienkompetenz

Die Zeit erklärt im Artikel „Kampf gegen Streamingmühlen“, wie das illegale Streamingportal kinox.to (.to ist die Länderkennung des Inselstaates Tonga) funktioniert und weist u.a. auf die Bedeutung der mangelnden Medienkompetenz bei den Nutzern hin:

„Als Zweites müsse die Medienkompetenz gestärkt werden. Vor allem unerfahrene Internetnutzer wüssten immer noch nicht, dass es sich bei diesen Seiten um illegale Angebote handelt. Die Nutzer haben – nach Einschätzung von Anwälten – zwar keine Konsequenzen zu befürchten. Allerdings denken viele, dass es sich bei den Betreibern um selbstlose Hacker handelt. Nach Angaben der Ermittler haben die Betreiber von kinox.to aber nicht nur Steuern im großen Stil hinterzogen, sondern auch Konkurrenten gewaltsam bedroht.“

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial, Medienkompetenz, Portale abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.