Kritik an Grimms Wörterbuch

„Die Welt“ kritisiert unter dem Titel „Das böse Ende des „Grimm“ den digitalen Nachfolger des Grimmschen Wörterbuchs (siehe auch Blogthek vom 3.12.2012):

„Die bisherige Unzulänglichkeit des DWDS alarmiert die Wissenschaftswelt. Zahlreiche Protestbriefe sind bei der Berliner Akademie eingegangen, darunter solche von verwandten Wörterbuchprojekten europäischer Partner. In diesen Schreiben beklagen die Forscher das Ende der Historischen Wortforschung ausgerechnet in Berlin, an jenem Ort, an dem Jacob und Wilhelm Grimm dieses Genre begründet hatten – mit Folgen für die ganze Welt.“

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.