Laufband-Lernplätze

In der Zentralbibliothek der Uni Bayreuth gibt es neu zwei Laufband-Lernplätze (via br.de):

„Herzstück von „Smart Moving“ ist das sogenannte „Nudging“. „Nudging“ steht für kleine Anstupser. Sie sollen es dem Studierenden ermöglichen, eine gesündere Wahl zu treffen. In diesem Fall: die Sitzposition immer mal wieder zu verlassen. „Man soll nur 30 Minuten am Stück sitzen“, erklärt Projektleiterin Prof. Susanne Tittlbach. Zu den Anstupsern auf dem Unigelände gehören nun auch die beiden mechanischen Laufbänder, die vielmehr Geh-Bänder sind, denn zum Joggen eignen sie sich nur bedingt. Wer sie benutzt, setzt gemütlich Fuß vor Fuß. Die Bewegung gleicht einem gemütlichen Schlendern. Die Geschwindigkeit bestimmt jeder selbst mit seiner Schrittlänge. Ins Schwitzen gerät auf diese Weise niemand und auch das Bedienen einer Computer-Maus ist kein Problem.“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Lernen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.