Lesetagebuch

Bookriot gibt unter dem Titel „How I Track My Reading: The Ultimate Reading Spreadsheet“ Tipps, wie man ein einfaches Lesetagebuch führen kann. Nützlich ist dabei das Spreadsheet-Template, das sich im eigenen Google Drive-Konto abspeichern lässt:

„Open it, click “File- Make a Copy” and save it to your own Google Drive. Columns J and K (“Pages to Date” and “Number of Books Finished”) are already formulated to give you totals. Add or delete columns as you need them. It’s massively customizable- if you want to track how many people of color you’re reading, for example, just add the column and header, put a “1” in it every time the book is written by a person of color, and formulate the cell at the bottom of the column (or wherever) to calculate the sum total of the column.“

Dieser Beitrag wurde unter Lernen, Lesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.