Maturaprüfungen 2020

Die NZZ berichtet unter dem Titel «Was die Corona-Krise für die anstehenden Matura-Prüfungen bedeutet» über mögliche Szenarien für die diesjährigen Maturaprüfungen:

«Wie dieses Jahr die Maturaprüfungen abgehalten werden, entscheidet sich in den nächsten drei Wochen. Ein wahrscheinliches Szenario könnten schriftliche Prüfungen in leeren Schulhäusern sein. Eine «Corona-Notmatur», die weniger gilt, schliessen die Kantone aus.»

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.