Mit KI Bilder und Texte generieren

Matthias Schüssler vergleicht unter dme Titel «Zwischen digitaler Erotikfantasie und und KI-Albträumen» verschiedene Angebote an Künstlicher Intelligenz (KI), die Bilder gestalten kann.

Obenaus schwingen Stable Diffusion und Dall-e 2. Ausserdem wird GPT-3 genannt für Texte.

Dieser Beitrag wurde unter Bildmaterial, ICT abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.