Mit RFID Schüler überwachen

RFID wird nicht nur zur Ausleihe von Bibliotheksmedien benutzt, sondern kann auch zur Überwachung von Schülern eingesetzt werden. Neben Schulen in Brasilien (siehe auch Blogthek vom 27.3.2012) wird RFID neuerdings in San Antonio, Texas, an Highschools angewendet, um Schulschwänzen schwieriger zu machen. Gelingt der Versuch, werden die Schulen mit einem Scheck von mehreren Mio US$ belohnt.

Mehr dazu im MBI Blog bzw. im Artikel „Texas schools punish students who refuse to be tracked by microchips“ auf rt.com.

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.