Mnemotische Techniken

Die Merkfähigkeit eines Menschen lässt sich mit bestimmten Trainingsmethoden drastisch steigern. Dabei verändert sich auch die Hirnstruktur (via nzz.ch):

„Vier Monate später konnten sich die Probanden mit dem strategischen Loci-Training noch immer 22 Wörter mehr merken als zu Beginn der Studie. Nur in dieser Gruppe hatte sich die Vernetzung der Nervenzellen an jene im Gehirn der Gedächtnisprofis angeglichen. Betroffen waren vor allem der mediale präfrontale Cortex und ein Teil des dorsolateralen präfrontalen Cortexes. Diese Regionen sind an der Integration neuen Wissens und an strategischen Lernvorgängen beteiligt – also an jenen Aufgaben, die von den Probanden gefordert waren.“

Dieser Beitrag wurde unter Lernen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.