News Avoider nehmen zu

Über 2000 Menschen in der Schweiz wurden zu ihrem Nachrichtenkonsum befragt. Das Ergebnis zeigt: Über 35 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer verzichten zumindest zeitweise auf News (via blick.ch):

«Schweizerinnen und Schweizer mit einem tieferen Bildungsniveau tendieren dabei eher zur Nachrichtenmeidung als jene mit einem mittleren oder höheren Bildungsstand. Der Anteil der sogenannten News Avoider ist ausserdem bei Frauen (39 Prozent) höher als bei Männern (33 Prozent).»

Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert