Persönlichkeitsprofile im Netz

Unter dem Titel „Die Datenhändler jagen auch Sie: Google, Facebook und Co. filtern aus digitalen Details umfassende Persönlichkeitsprofile und verdienen damit Milliarden“ berichtet der Beobachter Nr. 20 vom 30.9.2011 auf S. 26-37 über Gefahren im Internet. Am Schluss werden dann Tipps gegeben, wie die eigene Sicherheit im Netz gesteigert werden kann (danke an Eliane für den Hinweis).

Drei einfache Tipps:

– Cookies mindestens täglich löschen
– Einloggen via Facebook auf anderen Webseiten meiden
– Nur Dinge posten, zu denen man auch in zwei Jahren noch stehen kann

Dieser Beitrag wurde unter Datenschutz, Social Media veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.