Provenienzforschung in der Bibliothek

WDR 3 Kultur am Mittag berichtet über Provenienzforschung in der Bibliothek:

„Die Frankfurter Universitätsbibliothek forscht in ihren Beständen nach Raubgut aus der Zeit des Nationalsozialismus. Betroffen sind vermutlich mehrere Tausend Bücher. Ein Gespräch mit der Provenienzforscherin Maria Nüchter.“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Bücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.