Quellen zur Schulgeschichte Frankreichs online

ecole-primaire-superieure-de-fournes-nordEcole Primaire Supérieure de Fournes (Nord) – Salle de Dessin. Carte postale. 1920 (vers) Online

Franco-Fil weist auf MUNAÉ – Quellen zur Schulgeschichte Frankreichs aus den Beständen des Musée national français de l’éducation (Mittwochstipp 85) hin:

„Das Musée national français de l’éducation hat vor kurzem einen neuen Katalog online gestellt, über den nun auch seine digitalisierten Bestände recherchierbar sind. Das Museum mit Sitz in Rouen besitzt ca. 950.000 Objekte und Dokumente zur Erziehungs- und Schulgeschichte Frankreichs seit der Renaissance: Schulbücher, Kinder- und Jugendliteratur, pädagogische Ratgeber und Hilfsmittel, Drucke, Postkarten und Fotografien, Schulmöbel, didaktische Spiele, Schülerarbeiten, Nachlässe von Erziehern u.v.m. Der Katalog weist davon gut 220’000 Dokumente nach, von denen ca. 54’000 digitalisiert vorliegen.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Bildmaterial veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.