Reddit

Der Blogpost „Reddit, die soziale Erbsensuppe“ im Torial Blog beschreibt schön, wie Reddit.com, weltweit eine der erfolgreichsten Websites funktioniert:

„(…) Dabei ist Reddit im Grunde nur ein großes Forum. Nutzer, auch Redditors genannt, können dort Texte, Bilder, Videos und Katzeninhalt jeglicher Couleur posten. Diese Inhalte werden dann von anderen Redditors kommentiert und viel wichtiger: auf- oder abgewertet. Durch das Voting entsteht ein Ranking zu allen Fragen und Themen dieser Welt.

Das können schlafende Faultiere oder wissenschaftliche Gespräche sein. Einen thematischen Schwerpunkt gibt es bei Reddit nicht. Die Fragen dieser Welt werden nur in sogenannten Subreddits verzeichnet. Die Subreddits geben das Thema vor, zu dem die Nutzer ihre Beiträge posten. (…)

Was ist nun so viel anders als in einem Forum? Einfach. Die Beiträge werden nicht chronologisch, sondern nach Bewertung geordnet. Im Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook steht bei Reddit auch nicht der Autor, sondern das Thema im Vordergrund. Einzelne Redditors lassen sich dennoch – genau wie Subreddits übrigens auch – über RSS abonnieren oder in Flipboard einbinden. (mehr)“

Über 60 Prozent der Seitenbesucher stammen aus den USA, somit sind die Themen auch eher USA-lastig. Gezielt suchen kann man mit der Subreddit-Suche. Der Subreddit /r/newreddits zeigt neue Subreddits an. Auch möglich ist die Suche über Metareddit. Der gesuchte Begriff wird dort gemäss seiner Anzahl in Subreddits angezeigt. Wer sich bei Metareddit anmeldet, kann außerdem einen Alarm für bestimmte Begriffe einstellen. Das funktioniert dann ähnlich wie Google Alert: Taucht der Begriff in einem Subreddit auf, bekommt der Nutzer eine Nachricht.

Für Bibliotheken gibt es z.B. das Subreddit /r/Libraries/. Zum Thema Erziehung gibt es das Subreddit /r/Education/, für Lehrpersonen das Subreddit /r/Teachers. Hier stösst man z.B. auf den interessanten Beitrag Important Search Engines Every Research Should Know

Dieser Beitrag wurde unter Social Media abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.