«Romantisierendes Bild mit vielen Klischees»: Kulturelle Aneignung und Winnetou

Die Karl-May-Gesellschaft und die Karl-May-Stiftung haben gemeinsam eine offizielle Stellungnahme zur Winnetou-Cancellation verfasst und online zur Unterschrift bereitgestellt. Ergänzend dazu liefern z.B. inforadio.de, br.de und boersenblatt.net kritische Hintergründe dazu (via KMGml Liste).

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.