Scheinbücher

Im Landboten vom 2.12.2020 ist unter dem Titel «Das heimliche Vergnügen des Buchbinders» (Zugriff z.B. via Swissdox) das neue Buch «Scheinbücher : die Kunst der bibliophilen Täuschung. Die Sammlung Armin Müller Winterthur. Benteli-Verlag, 2020» besprochen:

«Armin Müller leitete die Buchbinderei der Zürcher Zentralbibliothek. Privat jagt er «Scheinbüchern» nach. Das sind Objekte, die nur aussehen wie Bücher.»

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.