Schweiz droht Videostreaming abzuschalten

Das Swisscom-Netz ist wegen des Coronavirus überlastet. Eine Abschaltung von Videostreaming ist laut Betreiber möglich (via golem.de):

„Der Bundesrat der Schweiz droht bei weiterer Überlastung der Telekommunikationsnetze mit einer Blockade des Videostreamings. Das berichtet die Neue Zürcher Zeitung unter Berufung auf das Generalsekretariat des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek). Dazu habe es Gespräche zwischen dem Bund und den Netzbetreibern gegeben.“

Dieser Beitrag wurde unter ICT abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Schweiz droht Videostreaming abzuschalten

  1. Pingback: Platzt jetzt das Internet? Schweiz droht Videostreaming abzuschalten | Archivalia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.