SRF-Archivperlen zum Unesco-Welttag des audiovisuellen Erbes

Aus Anlass des heutigen Welttags der audiovisuellen Bilder und Töne zeigt SRF viele Perlen und Highlights aus der Radio- und Fernsehgeschichte auf srf.ch/archiv (via buero-dlb.ch und srgd.ch):

„Der Bereich Dokumentation und Archive SRF zeigt anlässlich des Welttages, wie aufwändig die Erhaltung eines audiovisuellen Archivs ist.
Der Welttag soll das Bewusstsein dafür schärfen, dass die Menschheit wertvolle Sammlungen an Tonaufnahmen, Filmen und Videos geschaffen hat, die es zu erhalten gilt. Zu diesem Anlass haben Medien-Dokumentalistinnen und -Dokumentalisten von SRF zahlreiche Videos zur Archivarbeit auf der Webseite srf.ch/archiv veröffentlicht. Die Videos machen darauf aufmerksam, wie viel Aufwand mit der Erhaltung von Fernsehsendungen und dem Zugänglichmachen des Archivs für die Öffentlichkeit verbunden ist.
Der Bereich Dokumentation und Archive SRF macht mit dem virtuellen Spaziergang auf die Vielfalt des archivierten Kulturerbes aufmerksam und fragt: Wie wurden die alten Filmrollen vor dem Zerfall gerettet? Wie sieht eine heutige Massendigitalisierung konkret aus? Wie wurden die Sendungen archiviert, als es noch kein Internet gab?“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Filmmaterial abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.