SWR Retro

Der Südwestrundfunk (SWR) hat kürzlich damit begonnen, Archivbestände online zu stellen. In den kommenden Wochen werden bis zu 8.000 Videos in der ARD-Mediathek im Kanal des SWR bereitgestellt (via Archivalia und irights.info):

„Das erste Paket an Fernsehbeiträgen, das online geht, enthält vor allem Nachrichtenbeiträge aus den fünfziger und sechziger Jahren sowie einige Bildungs- und Unterhaltungsformate. Zum Beispiel die „Abendschau“, das war damals das regionale Nachrichtenformat, oder „Sport im Südwesten“. Gezeigt werden die thematischen Einzelbeiträge dieser Sendungen, die Moderationen sind nicht überliefert. Das hat für ein Online-Angebot den Vorteil, dass es kurze und leicht zu findende Videos sind, sie haben einen „sprechenden Titel“.

Hinzu kommen erste Folgen von „Die sechs Siebengescheiten“, das war eine über Jahrzehnte laufende Spielshow, bei der jeweils zwei Schulklassen gegeneinander angetreten sind. Zudem sind Produktionen dabei wie „Gefährlich leben“, ein Jugend-Format, in dem Armin Dahl, der als erster großer Stuntman Deutschlands galt, seine Arbeit vorstellt.“

Update vom 24.10.2019: „Beim Blick in unsere Archive fangen meine Augen an zu leuchten.“ SWR Retro startet.

SWR Retro

Der SWR stellt, derzeit noch ohne Suchfunktion oder angemessene Erschließung, historische Materialien aus seinen Archiven (Beiträge vor 1966) als Videos in der ARD-Mediathek zur Verfügung (via bibliotheksdaten.de).

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.