Tangram zum Thema Humor und Satire

Tangram_34

Die Zeitschrift „Tangram“ behandelt in ihrem Heft Nr. 34 das Thema „Humor, Satire und Ironie“. Die Publikation kann auf ekr.admin.ch kostenlos als PDF heruntergeladen oder in Papierform bestellt werden. In der Medienmitteilung vom 8.12.2014 heisst es dazu:

„In dieser Ausgabe des TANGRAM lässt die EKR unter anderem einen Juristen, eine Linguistin, einen Theologen (der sich übrigens auch Karikaturist betätigt), Soziologen, Schriftsteller… und Komiker! zu Wort kommen. Ihre Positionen gegenüber Rassismus und Humor stimmen nicht immer überein, liefern jedoch wertvolle und differenzierte Stellungnahmen zu dieser komplexen Frage. Wie der Theologe und Karikaturist Albert de Pury im TANGRAM schreibt, ist «Lachen (…) für die Menschen eine der sichtbarsten Ausdrucksformen des Glücks. Das Lachen der Dicken, der Dünnen, der Tollplatsche und der Schlaumeier, der Mächtigen und der Schwachen, das Lachen der andern und unser eigenes.»Man muss sich jedoch des Einflusses von stereotypen Darstellungen in der Gesellschaft bewusst werden und sich mehr von gezielten Diffamierungen distanzieren, die unter dem Deckmantel von Humor und Satire ihren Ausdruck finden. Mit diesem TANGRAM – Bulletin über Humor, Satire und Ironie hofft die EKR, die Debatte ein wenig zu erhellen.“

Dieser Beitrag wurde unter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.